Der Gratis Comic Tag 2015 war für mich ein großer Erfolg, aber auch eine finanzielle Katastrophe. Da besorge ich mir 9 Ausgaben und jede Ausgabe packt mich so dermaßen, dass Folgebestellungen garantiert sind. Als großer Batman-Fan und jemand der „Batman of the Future“ nicht wirklich beschissen fand war das Heft „Futures End – Das Ende aller Zeiten“ natürlich ganz oben auf meiner Liste. Eigentlich stehe ich nicht so sehr auf Science Fiction und abgedrehte Abenteuer in der Zukunft oder im All, doch der Comic ist wirklich großartig.

Futures End – Die ersten 23 Seiten mit Wow-Effekt

Gleich zu Beginn betritt ein alter Flash die Bühne im Kampf gegen verschiedene Gegner. Als großer Gegner taucht Frankenstein auf, der sich auf spektakuläre Art und Weise der Sonarstimme von Black Canary bedient. Eine Szene, die es wirklich in sich hat. Nach der endzeitlichen Anfangsszene wird Terry McGinnis auf Zeitreise geschickt, um den Lauf der Zeit zu verändern. Zuvor kommt es in Waynes Manor noch zu einem „kleinen“ Kampf mit ganz „kleinen“ Auswirkungen auf Bruce Wayne. Total abgefahrene Geschichte. In der nächsten Szene fliegen Jason Rush und Ronnie Raymond als Firestorm zu Oliver Queen alias Green Arrow, um ebenfalls eine Wüste der Zerstörung zu finden.

Im nächsten Zeitsprung geht es um das Arkham Asylum, in dem noch immer der Joker einsitzt und am Leben gehalten wird. Auch hier erwarten uns spektakuläre Bilder, die mich wirklich beeindruckt haben. Dort trifft der Joker nicht nur auf Frankenstein und Two Face, sondern erblickt seinen alten Erzfeind Bruce Wayne, angeschlossen an jede Menge Maschinen. Diese Geschichte beginnt so kurios und spannend, so dass der Band direkt bestellt wurde.

Futures End – Das Ende aller Zeiten: Bd. 1: Das Ende aller Zeiten*

Diese Geschichte scheint ziemlich heiß zu werden und die 23 Seiten des Teaser-Comics haben mich wirklich angefixt. Wenn DC hier von einem DC Comics Mega-Event spricht, dann scheint dies der Serie wirklich zu entsprechen.

Weitere Geschichten im Gratis Comic

DC Comics muss die Justice League in den kommenden Jahren wegen der anstehenden Film-Projekte weiter nach vorne bringen, so erlebt Batman im Anschluss an den Teaser für Futures End auf dem Schiff der Justice League ein kleines Abenteuer gegen Amazo, einem Superschurken, der alle Kräfte der Liga in sich vereint. In der zweiten Geschichte in dem Probe-Comic geht es unter dem Titel „Gewalt im Sinn“ um das erste Aufeinandertreffen von Superman und seinem Gegner Lex Luthor. Der komplett andere Stil der Zeichnung verwirrt kurz, aber die Geschichte hat es ebenfalls in sich.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here