Werbung | Rezensionsexemplare erhalten

Das war ein fantastischer 1. Advent, den ich zum Großteil in Gotham City verbracht habe. Normalerweise lese ich keine Reihen, sondern kaufe mir Sammelbände mit geschlossenen Geschichten oder bestelle diese im Rahmen meiner Kooperation mit Panini. Dieses Mal hat mich der Verlag allerdings überrascht und mir die aktuelle Batman-Reihe zugeschickt, die ich am letzten Sonntag alle verschlungen habe.

Vier Hefte ergeben eine sensationelle Story

Die Geschichte spielt kurz nach dem Tod von Alfred Pennyworth, dem väterlichen Freund, Gehilfen und Butler von Bruce Wayne und Batman. Die Hefte sind Teil einer längeren Reihe, aber tatsächlich können die Bände sogar als geschlossene Geschichte durchgehen. Es gibt einen klaren Anfang und im Band 45 endet dieses Kapitel der Geschichte. Es könnte gut sein, dass diese Bände demnächst als Sammelband zusammengefasst werden.

Ich werde also die Hefte nicht einzeln rezensieren, sondern in diesem Artikel komplett zusammenfassen. Da es sich um eine sehr spannende Story handelt, werde ich natürlich jeden Spoiler vermeiden. Ich beziehe mich nur auf die Informationen, die auf den jeweiligen Covern zu sehen sind. Dies bedeutet, dass ich nur dezente Anspielungen auf die Geschichte mache, aber die auftretenden Charaktere erwähnen kann.

Das Spiel um Gotham City

Nach der Herrschaft von Bane über Gotham City und dem damit verbundenen Mord an Alfred Pennyworth, finanziert Bruce Wayne den Neuaufbau seiner geliebten Stadt. Noch immer hat er die Hoffnung nicht aufgegeben, dass die Stadt endlich ihren Frieden findet und die Menschen in Sicherheit leben können. Es gibt in einem der vier Hefte eine mitreißende Szene, in der Batman verzweifelt. Er sagt, dass jeder besiegte Schurke eines Tages mit einem noch gefährlicheren Plan nach Gotham City kommt, den Batman dann bekämpfen muss. Die große Verzweiflung macht sich in Batman breit, aber er kann den Kampf nicht aufgeben.

Überblick über die Batman-Comichefte

  • Batman 42 | Der Start einer neuen Ära

Die „Neue Story“ beginnt in diesem eindrucksvollen Heft, welches zusätzlich 2 XL-Poster beinhaltet. Da ich die Batman-Poster an die Kinder meines Nachbarn verschenken werde, kann ich die Motive aktuell nur erahnen. Eine Seite ist das tolle Cover, aber die Rückseite kann ich nicht erkennen. Batman arbeitet mit Catwoman und Lucius Fox zusammen. Zum Einstieg bekommen sie es mit den fünf gefährlichsten Auftragsmördern zu tun. Diese sind Deathstroke (Slade Wilson), Cheshire, Gunsmith, Mr. Teeth und Merlyn. Dies ist natürlich nicht genug, denn im Hintergrund kommunizieren noch der Pinguin und der Riddler miteinander.

  • Batman 43 | Der Pakt der Schurken

Langsam kommt Licht in den großen Plan dieser Reihe. Zu den bekannten Klassikern unter den Superschurken betreten nun auch noch der Joker und Harley Quinn die große Bühne. Catwoman besucht das Grab des Jokers und wir bekommen ein neues Super-Gefängnis zu sehen, welches das überforderte Arkham Asylum in Gotham City abgelöst hat.

  • Batman 44 | Das finstere Geheimnis von Catwoman

Catwoman und Batman sind ein paar, doch die Vergangenheit holt die Meisterdiebin ein. Es kommt zu einer Ausprache zwischen ihr und Batman. Wir machen eine Zeitreise mit den bekanntesten Gegenspielern von Batman und besuchen den Designer im Haus „Tartaros“. Für die Joker-Fans ist dieses Band alleine schon ein Freudenfest, so viel sei gesagt. Harley Quinn darf mit den Drohnen von Wayne Enterprises spielen und der Riddler möchte mit Batman ein Spiel spielen. Rätselfreunde kommen auf ihre Kosten.

  • Batman 45 | Das Todesspiel des Riddlers

In diesem letzten Band meiner Rezension lernen wir die neue Freundin des Jokers kennen, die auf den Namen „Punchline“ hört. Natürlich kämpft sie zum Einstieg gegen Harley Quinn. Batman trifft auf den großen Boss des ganzen Plans, doch die Geschichte geht noch weiter.

Das Namedropping endet hier

Niemand konnte meinen Ausführungen folgen und diese Schnipsel zu einer spannenden und sinnvollen Geschichte zusammensetzen oder? So sollte es auch sein! Ich wollte euch nur heiß auf die Story machen, die mit all den Charakteren wieder einen Meilenstein der Batman-Erzählungen geschaffen hat. Ich freue mich sehr, dass viele der klassischen Figuren ihren großen Auftritt haben. Dennoch wurde die Geschichte mit neuen Aspekten aufgefüllt, die ohnehin in einer komplett neuen Ära spielt. Wir sehen immer wieder die Baustellen in Gotham City, erfahren von den Plänen für die Stadt und bekommen erneut Zugang zu den tiefsten Gedanken von Bruce Wayne. Er offenbart sein Leid gegenüber Deathstroke und diese Szene wird euch umhauen.

Ihr könnt Band 42 hier bei Panini* kaufen. Bei Amazon kann ich den Band aktuell nicht finden, aber bei Panini ist der Überblick sowieso besser. Auf einem Blick erfahrt ihr die wichtigsten Informationen zu einem Comic, wie das Erscheinungsdatum oder die vorkommenden Charaktere. Dort findet ihr auch die bisher erschienenen Fortsetzungen, wobei ich bereits die Ausgaben aus dem Dezember 2020 und Januar 2021 vor mir liegen habe. Ich muss gestehen, dass ich froh bin, nicht so lange auf die Fortsetzungen warten zu müssen, aber ich kann Batman 46 im Februar 2021 kaum erwarten. Es ist zwar ein Ende, welches euch genügen kann, aber das nächste Kapitel wird ebenso spannend. Es geht dieses Mal um mehr als Leben und Tod, denn die Existenz von Bruce Wayne steht auf dem Spiel.

Meine 100%-Bewertung

Es mag sein, dass ich für viele zu schnell die 100% bei meinen Bewertungen auspacke, aber ich rezensiere eigentlich ausschließlich die Comics, die mir wirklich gefallen habe. Da ich niemandem meinen Geschmack aufdrängen möchte, schreibe ich über die Comics nicht, die in meinen Augen nicht empfehlenswert sind. Wenn ich dies doch mal mache, dann habe ich bestimmte Gründe oder möchte meine Verbesserungsvorschläge öffentlich diskutieren. DC Comics macht einfach bei Batman in den letzten Monaten einen geilen Job. Ich habe den Nachruf auf Alfred Pennyworth abgefeiert oder seine Black Labe-Story. Aus mir spricht echte Begeisterung!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.