Punisher vs Daredevil | Der Kampf verschiedener Moralvorstellungen

Alles eine Frage der Moral!

0

Es ist immer ein Highlight, wenn Daredevil auf den Punisher trifft. Schon in der Netflix-Serie war es das Highlight der Serie und schon bald bekommt der Mann mit dem Totenkopf eine eigene Serie spendiert.

In dem Comic „Der siebte Kreis“ geht es um den klassischen Kampf der unterschiedlichen Moralvorstellungen. Während Staatsanwalt Matt Murdock nachts als Daredevil die Polizei unterstützt, fügt der Punisher den Verbechern seine eigene Gerechtigkeit zu, welche normalerweise mit dem Tod gleichzusetzen ist.

In dieser Geschichte geht es um die Überführung des Serienkillers Sergey Antonov, der für die Verhandlung nach Texas gebracht werden soll. Daredevil und Blindspot überwachen den Transport und bekommen es mit zwei Parteien zu tun. Auf der einen Seite möchte der Punisher den Gangster direkt töten und auf der anderen Seite versuchen Antonovs Gangster ihren Boss mit Hilfe von Crimson Dynamo zu befreien.

Welche Moral ist die bessere?

Während dieser Geschichte diskutieren der Punisher und Daredevil immer wieder über ihre Moralvorstellungen und gerade diese Dialoge machen den Comic so lesenswert. Es ist keine besondere Geschichte mit einer Handlung voller unerwarteten Geschehnissen, aber dieser Streit zwischen Daredevil und dem Punisher ist immer wieder lesenswert. Wenn die beiden Charaktere aufeinander treffen, dann muss Frank Castle schon sein gesamtes Waffenarsenal auspacken.

Am Ende der Story passiert aber genau das, was der Punisher vorhergesagt hat, jedoch wird mir darauf dann gar nicht mehr eingegangen, denn gerade dann fängt der innere konflikt bei Daredevil an, doch dann endet die Geschichte. Also wird genug Platz gelassen, damit wir Leser über dieses Dilemma nachdenken und eine Entscheidung treffen können.

Düstere Atmosphäre und geile Zeichnungen

Die Zeichnungen sind mega gut und detailreich. Die Atmosphäre ist düster und hält sich durch den gesamten Band. Ich präsentiere hier wieder eine in sich geschlossene Erzählung in einem Band. Für mich noch immer die besten Geschichten, weil ich die kleinen Hefte nicht wirklich bevorzuge. Eine Comic-Erfahrung sollte schon so seine 40-60 Minuten andauern und die brauchen Comic-Fans auch hier, um wirklich jedes Detail einzufangen.

Wenn mich nicht die Story schon so interessiert hätte, dann wäre der Comic auch ein klarer Fall für einen spontanen Cover-Kauf im Comicladen gewesen.

Der Band ist am 27.03.2017 bei Panni erschienen und kann hier oder bei Amazon* erworben werden.

*= Affiliate-Link im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here