Spider-Man 10 | Vorgeschichte zu „Die Klon-Verschwörung“

0

Normalerweise rezensiere ich nur Bände mit kompletten Geschichten, doch dieses Mal gewann ein besonderes Heft meine Aufmerksamkeit. Im neuen Spider-Man Heft 10 standen so viele seltsame Dinge in der Beschreibung, da wollte ich mal näher drauf blicken. Es ist vielleicht das beste Qualitätsmerkmal für einen Comic-Blogger, wenn er sagt, dass er keine Zeit für das regelmäßige und kontinuierliche Lesen von Heft-Serien hat, aber so ist es nun mal.

Jedenfalls sind in dieser Geschichte einige Faktoren, die ich hier mal erwähnen wollte, denn viele klassische Figuren sind so miteinander verbunden, dass ich glaube, dass euch das interessieren wird.

Die Story setzt in Heft 10 dort an, dass der berühmte Doktor Octupus seinen Geist nicht mehr in Dr. Peter Parker eingepflanzt hat und nun einen Weg sucht, dass er diese Tat wiederholen kann. Es ist total abgefahren, dass er keinen eigenen Körper mehr hat und sich nur noch in seiner Technologie eingeschlossen hat. Er ist quasi auf der Suche nach einem neuen Wirt. Wem das noch nicht verrückt genug ist, der wird bei folgenden Geschehnissen ebenfalls mit den Augen rollen.

Tante May ist mittlerweile mit dem Vater von J. Jonah Jameson verheiratet, der im Sterben liegt. Das Unternehmen New U könnte das Sterben verhindern, doch der Spinnensinn von Peter Parker spielt bei diesem Gedanken verrückt, so dass dieser es lieber mit bewährten Behandlungsmethoden versuchen würde.

Als Querleser dieses Bandes kann ich euch natürlich nichts von der Vorgeschichte erzählen und auch keinen echten Ausblick geben, weil ich wie immer große Spoiler vermeiden möchte.

Spider-Man plagt sich mit alten Problemen herum

Doch ich kann euch eines mitteilen und zwar dass Spider-Man mit den alten Schwächen seiner Überforderung zu kämpfen hat. Peter Parker ist erwachsen geworden, doch die Last auf seinen Schultern ist nicht weniger geworden und auch in diesem Band gerät er in einige Situationen, die er einfach nicht meistern kann. Seine privaten Probleme in Kombination mit der Jagd auf Verbrecher und der Hilfe gegenüber Menschen in Not sorgen für einen gewohnten Zwiespalt.

Ich habe lange keine aktuelle Serie mit Spider-Man gelesen und muss sagen, dass mir die Geschichte zusagt. Sollte diese eines Tages als kompletter Band auf den Markt erscheinen, dann werde ich diese lesen. Für die Sammler unter euch, die gerne Heftreihen sammeln, kann ich sagen, dass sich hier eine spannende Geschichte zusammenbraucht, die kurz vor ihrem Höhepunkt steht.

Hier bei Panini gibt es die Leseprobe und ihr könnt den Band bestellen.

Bildquelle: Panini

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here