“Marvel Champions: Das Kartenspiel” stand schon lange auf meiner Liste und pünktlich zur aktuellen Pressemitteilung von heute kann ich euch mehr über das Spiel erzählen. Damals hatten wir über die Marvel Mania berichtet und in diesem Zug kam auch das Spiel auf den Markt.

In dieser Woche haben wir einen kleinen Spieleabend gemacht und haben diesen unter das Motto “Marvel-Games” gestellt. Zum Start haben wir Marvel Battleworld gespielt. Danach kam ich endlich mal in den Genuss “Marvel Champions: Das Kartenspiel” zu spielen. Dieses Spiel habe ich schon lange im Auge, aber unsere kleine Comic-Spielgruppe hat sich jetzt länger nicht mehr gesehen. Meine Freunde hatten bereits eine Runde gespielt, aber dieses Spiel kann unzählige Male in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gespielt werden.

Marvel Champions: Das Kartenspiel

Das Spielprinzip

Jede:r Spieler:in spielt in dem Spiel einen Superhelden und gemeinsam versuchen wir den Plan eines Superschurken zu verhindern. In unserer Runde spielten wir mit dem Black Panther, Spider-Man und She-Hulk. Unser Gegner war Rhino, der meiner Meinung nach unbedingt einen düsteren Solo-Film benötigt, denn das gibt dieser Charakter sowas von her.

Jeder Superheld hat ein vorgefertigtes Deck mit Upgrades, Angriffen und Verstärkungen in Form von anderen Superheldinnen und Superhelden. Je mehr Erfahrung die Spieler:innen von “Marvel Champions: Das Kartenspiel” haben, desto individueller können die Decks selbst zusammengestellt werden. Wir hielten uns an die Empfehlung des Spiels und gewannen ziemlich knapp gegen Rhino.

Das Spiel wird in zwei Phasen gespielt. Erst agieren die Helden, dann reagiert der Schurke. Wir müssen Karten ausspielen, die unterschiedlich viel kosten, angreifen und die Angriffe der Gegner:innen verhindern. Da wir gemeinsam spielen ist das Spiel sehr taktisch geprägt und die Kommunikation untereinander entscheidet über Sieg und Niederlage.

Wenn der Schurke an der Reihe ist, dann bekommt jeder Held zwei Karten vorgelegt. Eine Karte entscheidet über eventuelle Events und sofort auszuführenden Aktionen, die andere Karte bestimmt den Angriffswert, den es zu verteidigen gilt.

Das Spiel kann gewonnen werden, wenn wir den Schurken besiegen. Je nach Schwierigkeit können wir zwischen einem bis drei Varianten aussuchen, die es jeweils zu schlagen gilt. Auf der anderen Seite müssen wir die Bedrohung des Schurken mit Widerstand aufhalten, denn wenn die notwendige Anzahl an Bedrohung gesammelt wurde, dann erfüllt sich der Plan und die Helden haben verloren. Ein anderes Ende wäre es, wenn der Feind die Lebenspunkte der Helden ausgelöscht hat und das Spiel dann auf diesem Wege enden würde.

Die Helden

In der Grundversion des Spiels gibt es die Helden Iron Man, Captain Marvel, Spider-Man, Black Panther und She-Hulk. Alle Helden spielen sich komplett individuell und die große Besonderheit an dem sehr gelungen Spiels ist es, dass wir während des Spiels spüren, welchen Helden oder welche Heldin wir gerade spielen.

Spieler:innen fühlen ihre Held:innen

Der Black Panther lebt von seiner Ausrüstung und ist ohne seine Upgrades nicht wirklich im Kampf zu gebrauchen. Spider-Man zieht Schaden auf sich, aber wehrt diesen auch mit dem Spinnensinn ab und kann harte Treffer gegen den Feind setzen. All diese Feinheiten sorgen dafür, dass die Spieler:innen sich die Heldentruppe genau überlegen müssen, um erfolgreich in die Kampagne ziehen zu können.

Alle Held:innen haben einen Grundwert, der ihr Verhalten auf dem Schlachtfeld beschreibt. Es gibt Führung, Gerechtigkeit und Aggression, welche jeweils in einem Team vorhanden sein muss. Jedenfalls wurde mir das so gesagt. Es spricht natürlich nichts dagegen das Team frei nach seinem Geschmack zu bauen und zu schauen was dann passiert.

Helden-Packs erweitern das Spiel

Mit der Zeit sind sehr viele Erweiterungen für “Marvel Champions: Das Kartenspiel” auf den Markt gekommen. Es gibt Helden-Packs, Szenario-Packs und Kampagnen-Erweiterungen, um das Spiel wieder spannend und neu gestalten zu können. Hier eine Liste mit allen Helden-Packs für die deutsche Version, welche im Winter 2021 oder im ersten Quartal 2022 laut aktueller Pressemitteilung vom 04.11.2021 noch erscheinen werden:

  • Nebula
  • Drax
  • War Machine
  • Valkyre
  • Gamora
  • Star-Lord
  • Venom
  • Vision

Folgende Helden-Packs gibt es bereits auf Deutsch zu kaufen:

  • Captain America
  • Hulk
  • Black Widow
  • Ms. Marvel

Bei Amazon findet ihr alle Helden-Packs sofort hier*. Wenn eure Englischkenntnisse ausreichend sind, dann könnt ihr die Karten auch problemlos mischen und kommt so in den Genuss von Ant-Man, Quicksilver, WASP, Doctor Strange und vielen weiteren Helden, die es bestimmt auch bald auf deutsch geben wird oder auch bereits gibt. Achtet beim Kauf immer auf die genaue Bezeichnung.

Neue Features, Regeln und Möglichkeiten erscheinen immer wieder

Es gibt auch mit dem Paket “The Galaxy´s Most Wanted” ein Helden-Doppelpaket mit Rocket Raccoon und Groot. Dieses Doppelpack kommt im Januar 2022 in deutscher Sprache in den Handel und enthält zusätzlich fünf neue Szenarien. Diese Erweiterung versorgt die Helden erstmal mit einem Fahrzeug, welches aufgerüstet werden kann und um das Spiel zu gewinnen brauchen die Helden eine vorgeschriebene Anzahl an Siegpunkte. Das Spiel erweitert und ändert sich immer wieder und sorgt für abwechslungsreichen Spielspaß. Jeder Fan der Marvel-Comics oder des MCU wird bei diesem Spiel seine Lieblinge finden.

Die Schurken und Szenarios

In jeder Spielrunde müssen wir einen Schurken aufhalten, der einen bestimmten Plan verfolgt. Um neue Szenarios mit neuen Schurken zu spielen, könnt ihr auch hier bei den Erweiterungen zuschlagen. Eine Liste damit gibt es hier:

  • The Hood (November 2021)
  • The Mad Titan’s Shadow (1. Quartal 2022)
  • The Green Goblin
  • The Wrecking Crew
  • The Rise of Red Skull
  • The Once and Future Kang

In den Szenarios befinden sich neue Schurken und der Spielehersteller geht hier sehr geschickt vor. Im ersten Quartal 2022 erscheint das Szenario-Pack “The Mad Titan’s Shadow” und enthält erstmals Loki als Schurken, der durch seine Auftritte im MCU und in seiner eigenen Serie als Fan-Liebling sehr bekannt ist. Ich finde die Mischung aus bekannten und unbekannten Helden, Schurken und Szenarios jedenfalls gelungen, denn so wird nicht das ganze Pulver zu schnell verschossen.

Das beste Marvel-Spiel auf dem Markt

Das Spiel ist in den Punkten Abwechslung, Langzeitspaß und Herausforderung weit vor allen anderen mir bekannten Marvel-Games. Ein kooperatives Spiel mit so vielen Variationen, die auch ohne alle Erweiterungen erstellt werden können, lässt uns mit diesem Kartenspiel das Marvel-Gefühl nacherleben.

Die Erklärung der Spielregeln dauert ein wenig, aber es klingt vieles komplizierter als es im eigentlichen Spielablauf am Ende ist. Neulinge werden etwas länger dauern, aber die Karten sind wirklich sehr gut beschrieben und dadurch ergeben sich viele Fragen während der Spielrunde. Wenn ihr keinen guten Erklärer für die Spielregeln habt, dann lasst euch das Spiel doch innerhalb von 27 Minuten hier auf deutsch einfach erklären:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn euch mein Beitrag gefallen hat und ihr das Spiel spielen wollt, dann vergesst nicht am Anfang das Grundspiel zu kaufen. “Marvel Champions: Das Kartenspiel” hat mich sehr begeistert und ich freue mich auf weitere Spielrunden mit meinen Freunden.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Marvel-Kartenspiel oder kennt ihr ähnliche Spiele mit Bezug zu Comics? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

*=Affiliate-Link

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.