Actionfiguren der Eltern

Eine gewagte Überschrift für ein harmloses Thema, denn ich bin im Dezember 2019 ein stolzer Vater einer Tochter geworden und bin seit etwas mehr als drei Jahren auch Patenonkel eines echt tollen Jungen. Egal ob in der Rolle des Vaters oder der des Patenonkels, die Kinder merken es einem Erwachsenen schnell an, dass in diesem noch ein verspieltes Kind mit Flausen im Kopf steckt. Dies führt dazu, dass ich mit Kindern auf eine andere Weise spiele, als das es andere Eltern machen. Ein Grund für die damit verbundene Beliebtheit bei Kindern ist, dass ich Comic-Fan bin.

Der erste Kontakt zu Superhelden

Mein vierjähriges Patenkind bekam im Kindergarten mit, dass es Spider-Man gibt. Die Eltern kennen sich mit dem Comic-Universum nicht so aus und so bekam er vor meinem Besuch ein paar wahllose Ausschnitte auf YouTube gezeigt. Ich bin allerdings der nerdige Onkel, der auf seinem Smartphone die App von Disney+ hat und so ihm schnell eine der wirklich kinderfreundlichen Serien mit Spider-Man und anderen Avengers zeigen kann.

Welche Marvel-Serien sind für Kinder geeignet?

Marvel Super Hero Adventures Short

Bei Disney+ gibt es die Serie “Marvel Super Hero Adventures Short” und in der ersten Folge klaut Ultron den Müllwagen von Tony Stark, möchte die Stadt mit dem Müll verunreinigen und muss von Iron Man und Spider-Man aufgehalten werden. Die Altersempfehlung ist sechs Jahre, aber sie schadet auch keinem vierjährigen Kind. Natürlich versteht er die Handlung nicht ganz, aber sieht Spider-Man harmlos mit seinem Netz durch die Stadt schwingen.

Marvel Spider-Man (2017-2018)

Wir haben auch die Spider-Man Serie für Kinder begonnen, die zwischen 2017 und 2018 produziert wurde. Peter Parker ist noch ein Teenager, wird langsam zu Spider-Man und erlebt mitten in der Pubertät seine ersten Abenteuer. Alles absolut harmlos, aber auch hier eigentlich die Altersempfehlung ab 6 Jahre.

Marvel Superhero Squad

Die zwei Staffeln der beliebten Serie “Marvel Superhero Squad” auf Disney+ finde ich auch sehr amüsant. Hier ist sogar der Hulk oder der grimmige Wolverine etwas für die kleinen Kinder, denn die Abenteuer sind voll mit harmlosen Situationen und kinderfreundlichen Gags.

Superhelden-Spielzeuge für Kinder

Meine Tochter hat von ihrem Onkel zu Weihnachten die Eisenbahn von LEGO DUPLO* bekommen. Sie hat auch großen Spaß mit dem Geschenk und freut sich, wenn der Zug vor ihr an der Tankstelle anhält. Ich habe allerdings größeren Spaß, wenn sich Spider-Man und Captain America auf spektakuläre Art und Weise an den Zug hängen oder Batman gegen den Joker kämpft. Dies ist möglich, weil ich zwei Sets gekauft habe, in denen all die Comic-Charaktere drin sind. Meine Tochter findet diese lustig und ich kann meine Comic-Abenteuer nachspielen. Auch mein Patenkind spielt so viel lieber mit meiner Tochter, wenn er den LEGO DUPLO Spider-Man haben kann.

LEGO DUPLO Set mit Marvel-Figuren

Es gibt einmal Iron Mans Labor-Treffpunkt* und hier gibt es für weniger als 30 Euro direkt Captain America, Spider-Man, Iron Man und viel Zubehör in einem Set. Spinnenetz, Motorrad und ein Drehtisch versprechen spannende Abenteuer. 

Batman gegen den Joker auch bei LEGO DUPLO

Das zweite Set ist das “DUPLO Super Heroes DC Batman Bathöhle“* mit Batman, dem Joker, Robin und einem Batmobil. Alle Figuren lächeln freundlich und etwas Zubehör für eine schöne Bathöhle ist auch dabei. Viel Spaß haben die Figuren gemeinsam auf ihren Abenteuern rund um die Eisenbahn.

Die Mischung macht es

Ich bekomme wirklich kein Geld für diesen Abschnitt, aber ich war letzte Woche bei Smyths Toys in Köln und habe dort für meine Familie einen Termin gemacht. Es lohnt sich bei Kinderspielzeug mal da reinzuschauen, denn kostenloser Versand ist bei niedrigen Warenkörben möglich und einige Preise sind echt verlockend. Ich habe mir für meine Tochter eine elektrische Registrierkasse für 10 € gekauft und bei Amazon habe ich nicht annähernd so einen Preis gefunden. Ich hätte dort so viel Geld ausgeben können, aber das wäre übertrieben und so freue ich mich noch mehr auf die gemeinsamen Jahren mit meinen Kindern. Wir Eltern kaufen häufig Spielzeug, welches wir spannend finden, aber das lässt sich nicht vermeiden.

Anschluss nicht verloren

Erstmals seit vielen Jahren bin ich durch die Gänge des Spielzeugmarktes gelaufen und war auch etwas beruhigt, dass ich den Anschluss noch nicht ganz verloren habe. Feuerwehrmann Sam, Paw Patrol, Pepper Wutz und PJ Masks oder LEGO Ninjago kenne ich alles von meinem Patenkind, aber auch durch den Konsum von Podcasts, die von Eltern gemacht werden. Gleichzeitig verbringe ich viel Zeit im Internet und bekomme somit die Trends ebenfalls mit.

Viele Klassiker noch heute am Start

Super Mario, Wrestling und Pokémon kann ich noch heute aus der Schublade ziehen und die Kinder sind begeistert. Bei Comic-Helden ist es nicht anders, wenn ich meine klassische Sammlung mit den alten Taschenbüchern aus dem Keller hole. Mein Patenkind ist begeistert und auch ein Freund von mir, der mittlerweile der kultige Comic-Onkel für seine Neffen ist, punktet stets mit neuen Fanartikeln, spannenden Serien und ausgefallenen Geschenken.

Der Kindskopf in mir begeistert mein Kind und wir haben gemeinsam jede Menge an Spaß. Ich schaue gerne Disney+ mit dem Kind, spiele die ersten Abenteuer mit LEGO nach oder wir lesen spannende Kinderbücher, die ich meistens immer ein wenig umdichte, damit ich in ein überraschtes Kindergesicht schauen kann.

An alle Eltern ohne einen Bezug zu Comics kann ich nur empfehlen, dass ihr euch auf die heutige Kinderwelt, die eben von verschiedenen Franchisen bestimmt wird, einlasst oder die Kinder mit in eure eigene Kindheit von damals nehmt.

Wie steht ihr zu meinem provokanten Titel? Seid ihr auch Eltern mit einer Leidenschaft für Comics? Wie sind eure Erfahrungen?

*=Affiliate-Links | Werbelinks

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.