Anime-Paar im Herbst

Die Zeichentrickfilme aus Japan erfreuen sich auch hier in Deutschland großer Beliebtheit. Immer mehr deutsche Fans lernen daher auch japanisch, um die Filme im Originalton zu schauen.

Große Anime-Kultur in Deutschland

Kennt ihr noch folgende Serien aus eurer Kindheit?

  • Kickers

Die Fußball-Abenteuer von Gregor und seiner Mannschaft “Kickers” waren neben “Die tollen Fußballstars” eine weitere Fußball-Serie aus dem Bereich der “Anime”. Auf dem Schulhof wollten alle immer Gregor oder Tsubasa sein. Während Tsubasa noch im Jahr 2020 ein neues Videospiel bekam, gab es über die Kickers keine neuen Produkte.

  • Mila Superstar

Die Serie um die Volleyball-Spielerin Mila hat mich in meiner Jugend begeistert. Von allen Sportarten, die ich jemals ausprobiert habe, kann ich mit Volleyball nichts anfangen, obwohl die Spiele in diesem Anime echt toll waren.

  • Die Biene Maja

Viele wissen nicht, dass Biene Maja ein Anime ist. Heute gibt es neue Versionen in 3D und natürlich ist das Gemecker nach der alten Biene Maja und ihre Freunden wieder groß. Es gibt aber einen Zusammenhang zwischen der Anime-Version und der 3D-Version, denn beide Macharten gehen auf den Hintergrund der Kosteneinsparung zurück.

  • Die Schatzinsel

Diese Serie liebe ich! Leider gibt es den Titelsing von “Die Schatzinsel” nicht auf Spotify und ich muss mir dieses TV-Theme immer hier auf YouTube anschauen. Das große Abenteuer von Jim Hawkins, dem angsteinflößenden Long John Silver und dem sprechenden Papagei Captain Flint hat mich sehr gefesselt. Leider war als Kind kaum möglich, die Serie komplett in chronologischer Reihenfolge zu schauen, aber zum Glück gibt es die komplette Serie mittlerweile hier kostenlos bei Amazon Prime*.

  • Heidi

Ihre Heimat sind bekanntlich die Berge, die aus Deutschland in die Schweiz zu ihrem Großvater ziehen muss. Trotz dieser regionalen Nähe stammt die Serie aber ebenfalls aus Japan und ist ein Anime, basiert aber auf den Geschichten der Schriftstellerin Johanna Spyri aus der Schweiz.

  • Saber Rider und die Starsheriffs

Eine meiner absoluten Lieblingsserien aus meiner Kindheit und den TV-Theme ständig in den Ohren. Die Saber Rider ist eine Kombination aus Western-Serie und Weltraum-Abenteuer. Die Truppe um den Anführer Saber Rider erlebte spannende Abenteuer im Kampf für die Gerechtigkeit.

  • Samurai Pizza Cats

Drei Katzen leiten eine Pizzeria, die jedoch nur ihre Tarnung für ihre Funktion als Superhelden darstellt. Ich habe die Serie sehr gemocht in meiner Kindheit, aber in meinem Freundeskreis kennen diese Serie nicht wirklich viele.

  • Wickie und die starken Männer

Wenn wir etwas von der Kultur der Wikinger gelernt haben, dann mit Hilfe der Abenteuer von Wickie. 2009 bekam der Anime eine deutsche Realverfilmung und an sich erfreut sich die Serie heute noch großer Beliebtheit. Hörspiele, Comics, Merchandising und Produktwerbung gab und gibt es mit den Motiven aus der Serie.

Über die Pokémon muss ich wahrscheinlich nicht viel sagen oder? Bis heute eine gigantische Erfolgsgeschichte aus Japan, die immer neue Apps und Spiele erhält. Pokémon Go legte beim Start mehrere Städte und Parks lahm, weil alle Fans in der realen Welt auf die Suche nach den seltenen Geschöpfen gemacht haben. Ich bin nie wieder so viele Schritte gegangen, wie in der Anfangszeit von Pokémon Go. Egal ob Serien, Filme, Kartenspiel oder Apps, ich bin bei Pokémon immer interessiert.

  • Dragon Ball

Früher haben wir die Serie im linearen Fernsehen auf RTL2 geschaut und uns am nächsten Tag in der Schule darüber unterhalten. An Freitagen wurde die Party erst nach der Ausstrahlung der Serie besucht, denn keine Folge durfte verpasst werden. Ich habe mir damals viele Dragon Ball-Videos auf YouTube angesehen, in denen die legendären Kämpfe mit bekannter Musik untermalt wurden. Die Serie ist großartig und ein echter Klassiker.

Ich weiß, dass ich Naruto dringend auflisten muss, weil es extrem erfolgreich in Deutschland ist, aber ich habe keine Ahnung von dieser Serie. Ich weiß, dass es auch hier alle Möglichkeiten der Adaptionen gibt, aber da müsst ihr hier den Artikel meines Co-Autoren lesen.

Geldeinsparungen brachten Animes nach Deutschland

Anfangs kamen viele Klassiker aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen aus Japan, weil die deutschen Sender viel Geld sparen wollten. Gleichzeitig war es für Japan eine große Chance, mit TV-Produktionen viel Geld zu verdienen. Dies ging soweit, dass die neueren Anime-Serien bei RTL2 irgendwann liefen und diese aber im Schnitt komplett verändert wurden. Wir haben schon damals irgendwelche Dragon Ball-Filme aus dem Internet geschaut und waren über die vielen Änderungen und nicht gesehenen Szenen erstaunt.

Japan-Tage, Comic-Messen und Buchmessen

Die großen Fans der Animes haben eigene Aktionstage, wie der alljährlich stattfindende und sehr zu empfehlende Japan-Tag in Düsseldorf. Anime und Manga bekommen nicht nur auf Comic-Messen und Spielmessen viel Raum, sondern sind ebenfalls groß auf der Frankfurter Buchmesse vorzufinden. Dort verkleiden sich viele Fans im Rahmen von Cosplay als Figuren aus ihren favorisierten Comics, Filmen, Serien oder Videospielen und machen die Veranstaltungen ein wenig bunter.

Großes Interesse an der japanischen Sprache und japanischem Fernsehen

Immer mehr Fans schauen japanisches Fernsehen in Deutschland und nutzen dafür einen VPN-Router. So lernen sie die Sprache und können ihre Lieblingsserien dann dort im Original gucken. Ein guter Freund von mir ist mit einer Japanerin liiert und lernt schon seit vielen Jahren erfolgreich die Sprache. Dies vereinfacht nebenbei auch die Kommunikation mit seiner Freundin, zeigt ihr sein Interesse an ihrer Kultur und er kann sich wunderbar mit ihrer Familie unterhalten. Früher haben wir uns noch die US-Sitcoms auf einer DVD im Originalton mit deutschem Untertitel angeschaut, um besser englisch zu lernen. Das große Anime-Angebot auf Netflix bietet dieses Feature heute, aber japanisch für den Alltag lernen wir am besten mit Nachrichtensendungen oder Serien aus dem Alltag, die unseren TV-Klassikern “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” und “Unter Uns” ähneln. Seifenopern haben schon immer Menschen beim Lernen einer neuen Sprache geholfen.

Bildquelle: Pixabay-User*in I_ren_e

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.