Petzi-Bücher werden vielen ein Begriff sein. Die dänische Comic-Reihe hat es zu absolutem Kultstatus gebracht. 1951 erfand das dänische Ehepaar Carla und Vilhelm Hansen die Figur des Rasmus Klump (auf deutsch: Petzi). Die Figur der Schriftstellerin und des Comiczeichners schaffte es mit seinen Abenteuern weltweit in Tageszeitungen, ehe die Geschichten des Bären Petzi und seiner Freunde seit 1953 in Form von kleinen Bilderbüchern (Pixi-Bücher) in Deutschland veröffentlicht wurden. Der kleine braune Bär mit der rot-weiß gepunkteten Hose und der blauen Mütze begeistert seitdem Jung und Alt.

Petzi im Carlsen Verlag

[su_frame][/su_frame]Aus diesem Anlass gründete sich in Hamburg im April 1953 der Carlsen Verlag, als Tochterunternehmen des dänischen Illustrationsforlaget/PIB, der die Petzi-Bücher sowie in der Folge die ersten Pixi-Bücher veröffentlichte. Heutzutage publiziert der Verlag viele verschiedene Comic-Reihen (Tim und Struppi oder Sin City), Mangaserien (One Piece oder Naruto) und Bücher (Harry Potter, Percy Jackson oder Twilight). Die Petzi-Reihe bringt es mittlerweile auf über 40 Bände. In den Büchern entdeckt der kleine Bär Petzi die Welt. Mit Hilfe seiner Freunde Pingo, Pelle und Seebär bereist er die ganze Welt und erlebt zahlreiche Abenteuer. Schildkröte, Frosch (später: Papagei), Karlchen, Mary Klump, Teddy, Puck und Ursula sind die anderen wichtigen Figuren aus den Bänden.

Von der Zeitung zum Buch

Die Geschichten um den Bären begannen 1951 als Comic-Strips mit 3 Bildern in Tageszeitungen und fanden später ihren Weg als Bilderbücher in die Kinderzimmer. Dabei hatten die Geschichten erst ab Band 32 (1982) die Comic-typischen Sprechblasen. Bis dahin stand der Text in einer für Comics eher untypischen Art unter den Zeichnungen. In den lehrreichen Abenteuern um die Welt geht es um Freundschaft und Zusammenhalt. Am Ende vieler Geschichten gibt es bei Mary Klump, ihres Zeichen Petzis Mutter, hausgemachte Pfannkuchen. 1996 schaffte es die Reihe sogar als Zeichentrickserie ins deutsche Fernsehen. Die kurzen Episoden wurden als Teil der „Sendung mit der Maus“ ausgestrahlt. 2004 wurden die ca. 6 Minuten langen Folgen auch auf DVD veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here