Die Überschrift klingt so komisch, doch dennoch feiern die Comic-Fans von Marvel gerade die Heimkehr des verlorenen Sohnes. Seit 1999 liegen die Rechte an dem beliebten Spider-Man bei Sony, doch das cineastische Marvel-Universum aus dem Hause Disney ist das bekannte Universum mit den Filmen Iron Man, Thor, Captain America und The Avengers. Die nächste Generation an Marvel-Filmen steht schon vor der Tür, doch erst jetzt gibt es die Einigung mit Sony.

Sony hat mit Spider-Man erfolgreiche Filme auf den Markt gebracht, doch so wirklich zufrieden waren die Fans mit der Interpretation des Netzschwingers nie. Tobey McGuire wurde im dem Kostüm des Spinnenmanns teils geliebt und teils gehasst. Andrew Garfield sollte die Rettung sein und ein Reboot kam heraus. The Amazing Spider-Man läuft seit einigen Jahren als Animationsserie auf dem Disney Channel. Mit dem jungen Andrew Garfield sprach Sony eine neue und jüngere Zielgruppe an. Die Netzkaspeln feierten ihr Comeback, denn der klassische Spider-Man konnte keine Fäden und Netze aus seinen Handgelenken schießen. Um dieses Kunststück zu vollbringen entwickelte Peter Parker die Netzkaspeln. Ein Running-Gag in alten Comics war die Leere dieser Kaspeln in den ungünstigsten Momenten. Ein Gag, auf den in der alten Sony Spider-Man Trilogie  verzichtet wurde.

Spider-Man in Captain America 3 ?

Der dritte Film der Captain America Trilogie soll der Bestseller „Civil War“ aus den Jahren 2007-2008 sein. Die epische Cross-Over Reihe behandelt das Thema der gesetzlich vorgeschriebenen Desmakierung aller Superhelden. Während Tony Stark als Iron Man nie seine Probleme mit seiner Identität hatte, sehen es Superhelden wie Captain America etwas anders. Ein Streit unter Superhelden bricht aus und auch Spider-Man spielt eine wichtige Rolle.

Spider-Man bereits 2016 auf der Leinwand?

The Amazing Spider-Man 2 mit Andrew Garfield wird es wohl nicht zu einer Fortsetzung und einer Trilogie-Vollendung schaffen. Bei den Avengers ist kein Platz für ein Kind, so dass es demnächst der nächste versuchen darf, die Fans zu begeistern. Das große Rätselraten wird nun losgehen. Marvel hat immer ein Ass im Ärmel und wird den Schauspieler bestimmt zeitnah präsentieren. Jemand eine Idee?

Es ist für das Marvel Universum wichtig, dass Spider-Man nicht zum Fremdkörper wird. Erste Spekulationen über einen neuen High School Peter Parker mit Fokus auf die Schwierigkeiten eines Doppellebens während der Schulzeit sind bereits erschienen. Ich halte von der Idee nichts und sehe den neuen Peter Parker direkt auf dem College und als Fotograf beim Daily Bugle arbeiten. Er hat ein geregeltes Leben und kämpft gegen das Böse.

The Amazing Spider-Man 2 ist eine Schnulze

Der Film behandelt zu einem Großteil die Beziehung von Peter Parker und Gwen Stacy. Es ist wieder das alte Spiel, dass ein Superheld kein Privatleben haben darf, ohne seine Mitmenschen in Gefahr zu bringen. Thematisch passt das schon zu der geplanten Verfilmung von Civil War, aber da wird sich der Film bestimmt mehr auf den War beziehen. Der Film muss ein unvergessliches Spektakel werden. Aber da gibt es noch eine Menge zu casten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here